Form of Work
Książki
(1)
Publikacje fachowe
(1)
Status
available
(2)
Branch
Wypożyczalnia
(2)
Author
Nacos Brigitte Lebens
(1)
Schulte Philipp H
(1)
Year
2010 - 2019
(1)
2000 - 2009
(1)
Time Period of Creation
2001-
(1)
Country
Poland
(1)
United Kingdom
(1)
Language
English
(1)
Polish
(1)
Audience Group
Szkoły wyższe
(1)
Subject
Ekstremizm polityczny
(2)
Organizacje terrorystyczne
(2)
Terroryzm
(2)
Bezpieczeństwo międzynarodowe
(1)
Bezpieczeństwo publiczne
(1)
Cyberterroryzm
(1)
Prawo karne
(1)
Zamach samobójczy
(1)
Zwalczanie
(1)
Subject: time
1901-2000
(1)
2001-
(1)
Subject: place
Europa
(1)
Stany Zjednoczone (USA)
(1)
Genre/Form
Monografia
(1)
Domain
Bezpieczeństwo i wojskowość
(1)
2 results Filter
No cover
Book
In basket
Terrorism and counterterrorism / Brigitte L. Nacos. - Wydanie 6. - Londyn i in. : Routledge, Taylor & Francis Group , 2019. - XVII, [1], 430 s. : tabele ; 23 cm.
ISBN: 978-1-138-31763-5
Zawiera: Introduction: The Terrorist Threat. PART I: Terrorism: The Perennial Debate: What Is Terrorism?; Terrorism in the Global Context; Terrorism in the American Context; Religious Terrorism: Political Violence in the Name of God; The Making of Terrorists: Causes, Conditions, Influences; Women, Children, and Terrorism; Common Threads: Goals, Targets, and Tactics; Organizational Structures and the Financing of Terror. PART II: Counterterrorism: Terrorism and America’s Post-9/11 National Security Strategy; The Utility of Hard and Soft Power in Counterterrorism; Balancing Security, Liberty, and Human Rights; The Crucial Role of Intelligence. PART III: Terrorism in the News Media and on the Internet: Terrorist Propaganda and the Mainstream Media; Terror and Hate in Cyberspace; Conclusion: Living with Terrorist Threats; APPENDIX: Major Terrorist Incidents since the Late 1970s.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Wypożyczalnia
There are copies available to loan: sygn. 327 (1 egz.)
No cover
Book
In basket
Terrorismus und Anti-Terrorismus-Gesetzgebung : eine rechtssoziologische Analyse / Philipp H. Schulte - Münster ; New York ; München ; Berlin : Waxmann , 2008. - 306, [6] s. ; 21 cm.
(Kriminologie und Kriminalsoziologie , ISSN 1863-8309 ; Bd. 6)
ISBN: 978-3-8309-1982-7
Zawiera: I. Einleitung. II. Begriff des Terrorismus: 1. Definitionsansätze (Terrorismus als sozial-revolutionäre Gewalt; Terrorismus als religiös motivierte Gewalt; Terrorismus als unberechenbare und willkürliche Gewalt; Terrorismus als besonders schreckliche Gewalt; Terrorismus als Gewalt gegen die Zivilbevölkerung); 2. Merkmale des Terrorismus (Der terroristische Täter; Terrorismus als Gruppenaktivität; Nichtstaatliche und staatliche Gruppen als Täter; Das terroristische Ziel; Sozial-revolutionärer Terrorismus; Ethnisch-nationaler Terrorismus; Religiöser Terrorismus; Vigilantistischer Terrorismus; Die terroristische Tat; Die terroristische Strategie; Inhalt der terroristischen Botschaft; Adressaten der terroristischen Botschaft; 3. Definition (Politisch motivierte Gewalt; Nichtstaatliche Gruppe; Handeln aus dem Untergrund; Psychische Außenwirkung); 4. Abgrenzungen zu anderen Formen der politischen Gewalt sowie zur gemeinen Gewaltkriminalität (Krieg; Staatsterrorismus als Terror bzw. kriegerischer Akt; Repressive Gewalt gegenüber der eigenen Zivilbevölkerung; Repressive Gewalt gegenüber einer fremden Zivilbevölkerung; Guerilla; Gewöhnliche Gewaltkriminalität); 5. Zusammenfassung. III. Terrorismus mit Einfluss auf die Gesetzgebung der Bundesrepublik: 1. Linksterrorismus (Rote Armee Fraktion; Erste Generation; Zweite Generation; Dritte Generation; Bewegung 2. Juni; c. Revolutionäre Zellen); 2. Islamischer Terrorismus (Islamismus; Osama Bin Laden; Al-Qaida; Al-Qaida als terroristische Gruppierung; Al-Qaida als Dach eines internationalen Netzwerks; 11. September 2001; Deutsches Islamistenmilieu); 3. Zusammenfassung. IV. Anti-Terrorismus-Gesetze: 1. Gesetz zur Ergänzung des Ersten Gesetzes zur Reform des Strafverfahrensrechts vom 20. Dezember 1974 (Gesetzgebungsverfahren; Gesetzlicher Regelungsgehalt; Verteidigerausschluss gemäß §§ 138a ff. StPO; Beschränkung der Verteidigerzahl gemäß § 137 StPO; Verbot der Mehrfachverteidigung gemäß § 146 StPO; Verhandlung in Abwesenheit des Angeklagten gemäß §§ 231a, 231b stop; Kritische Würdigung); 2. Gesetz zur Änderung des StGB, der StPO, des GVG unddesStVollzGvoml8. August 1976 (Gesetzgebungsverfahren; Gesetzlicher Regelungsgehalt; Bildung einer terroristischen Vereinigung gemäß § 129a StGB; Wirkung des Verteidigerausschlusses gemäß § 138a Abs. 4, 5 STPO; Überwachung des Schriftverkehrs gemäß § 148 Abs. 2 StPO; Untersuchungshaft ohne besonderen Haftgrund gemäß § 112 Abs. 3 StPO; Primäre Ermittlungszuständigkeit des Generalbundesanwalts gemäß §§ 120 Abs. 1 Nr. 6, 142a Abs. 1 GVG; Kritische Würdigung); 3. Gesetz zur Änderung des EGGVG vom 30. September 1977 (Gesetzgebungsverfahren; Gesetzlicher Regelungsgehalt; Kontaktsperre für Gefangene zur Abwehr einer terroristischen Gefahr gemäß § 31 EGGVG; Zuständigkeit gemäß § 32 EGGVG und Maßnahmen gemäß § 33 EGGVG; Dauer der Kontaktsperre gemäß §§ 35, 36 EGGVG; Tatsächliche und rechtliche Problemstellung; Kritische Würdigung); 4. Gesetz zur Änderung der StPO vom 14. April 1978 (Gesetzgebungsverfahren; Gesetzlicher Regelungsgehalt; Durchsuchung von Gebäuden gemäß § 103 Abs. 1 S. 2 stop; Errichtung von Kontrollstellen gemäß § 111 StPO; Identitätsfeststellung gemäß §§ 163b und 163c StPO; Verteidigerausschluss gemäß §§ 138a ff. StPO; Trennscheibenregelung gemäß § 148 Abs. 2 S. 3 stop; Kritische Würdigung); 5. Gesetz zur Bekämpfung des Terrorismus vom 19. Dezember 1986 (Gesetzgebungsverfahren; Gesetzlicher Regelungsgehalt; Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel gemäß § 305a StGB; Anleitung zu Straftaten gemäß § 130a StGB; Bildung einer terroristischen Vereinigung gemäß § 129a StGB; Primäre Ermittlungszuständigkeit des Generalbundesanwalts gemäß §§ 120 Abs. 2, 142a Abs. 1 GVG; Kritische Würdigung); 6. Gesetz zur Änderung des StGB, der StPO, des VersG und zur Einführung einer Kronzeugenregelung bei terroristischen Straftaten vom 9. Juni 1989 (Gesetzgebungsverfahren; Gesetzlicher Regelungsgehalt; Erweiterung des Haftgrundes der Wiederholungsgefahr gemäß § 112a Abs. 1 Nr. 2 StPO; Versammlungsrecht; Kronzeugenregelung bei terroristischen Straftaten; Kritische Würdigung); 7. Gesetz zur Bekämpfung des internationalen Terrorismus vom 9. Januar 2002 (Gesetzgebungsverfahren; Gesetzlicher Regelungsgehalt; Kompetenzerweiterung der Geheimdienste; Erleichterte Beschaffung und Verwertung von Daten; Verschärfung des Ausländerrechts; Kritische Würdigung; Zweckentfremdete Regelungen; Rechtsstaatlich bedenkliche Regelungen) 8. 34. Strafrechtsänderungsgesetz - § 129b StGB vom 22. August 2002 (Gesetzgebungsverfahren; Gesetzlicher Regelungsgehalt; Werben gemäß §§ 129 Abs. 1, 129a Abs. 3 StGB; Kriminelle und terroristische Vereinigungen im Ausland gemäß § 129b StGB; Kritische Würdigung); 9. Zusammenfassung. V.Analyse der Anti-Terrorismus-Gesetzgebung: 1. Verabschiedung von Anti-Terrorismus-Gesetzen als Akt der symbolischen Politik; 2. Verabschiedung von Anti-Terrorismus-Gesetzen im Wege der autoritär-etatistischen Zwickmühle; 3. Kontinuierlicher Abbau von bürgerlichen Freiheitsrechten (Strafprozessuale Trendwende; Bürgerstrafrecht und Feindstrafrecht); 4. Erfolglosigkeit im Kampf gegen den Terrorismus; 5. Anti-Terrorismus-Gesetze als symbolische Gesetzgebung (Alibi-Gesetze; Gesetzliche Wertebekenntnisse); 6. Anti-Terrorismus-Gesetze als Kommunikationsstrategie; 7. Kontraproduktive Wirkung der Anti-Terrorismus-Gesetze; 8. Zusammenfassung. VI.Beurteilung staatlicher Reaktionsmöglichkeiten auf terroristische Gewalt.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Wypożyczalnia
There are copies available to loan: sygn. 327 (1 egz.)
The item has been added to the basket. If you don't know what the basket is for, click here for details.
Do not show it again